Diese Anlage dient zur Qualitätsprüfung von Kühlkörpern für Autoservolenkungen. Die Bauteile können bis zu 60 potenzielle Fehler haben, die sich teilweise gegenseitig beeinflussen. Die Prüfanlage von NKG nutzt 8 hochwertige Kameras an verschiedenen Positionen und Ausführungen, um die stark unterschiedlichen möglichen Fehler zu erkennen.
Die Kühlkörper werden in Trays zugeführt, aus denen sie mittels eines 3-achsigen Linearhandlings entnommen und dann an zwei 6-Achs-Roboter übergeben werden. Diese 6-Achs-Roboter positionieren und rotieren die Kühlkörper dann vor verschiedenen Kameras. Um die Kühlkörper-Vorder- und -Rückseite prüfen zu können, übergeben sich die beiden Roboter die Bauteile (Handshake). Nach Abschluss der Prüfungen werden die Kühlkörper an ein zweites Linearhandling übergeben, das sie in ein IO- oder NIO-Tray einlegt.

Kundenvorteile:

R

Automatische und prozesssichere 100%-Kontrolle

R

Mehrstündig autark arbeitende Anlage